Kanal 21 - Unsere Sendungen bei unserem Lieblingssender nrwision

Dienstag der 09.01.2018
05:10 Uhr
Fernsehkonzert: "Pronto Mulino" aus Bielefeld
Die Band "Pronto Mulino" aus Bielefeld ist alles andere als leicht zu beschreiben. Die elf Musikerfreunde spielen eine Mischung aus ...weiter im redaktionellen Text von nrwisionosteuropäischer Klezmer-Musik, Balkan-Beat, griechischem Sirtaki, italienischer Canzione-Musik, französischen Chansons, amerikanischem Swing und altem Schlager. So vielfältig wie die Musik sind auch ihre Instrumente: Von A wie Akkordeon über Banjo, Gitarre, Klarinette, Trompete, Ukulele bis V wie Violine. Im Backstage-Interview erklären "Pronto Mulino", woher der ungewöhnliche Name der Band kommt und beim Fernsehkonzert zeigen sie, wie gut elf Musiker, etliche Instrumente und unzählige Musikrichtungen auf einer einzigen Bühne klingen können.
07:25 Uhr
Begin Your Integration: Müll trennen, Arzttermin machen, Geld sparen
In vielen Ländern wird der Müll nicht getrennt. Das System in Deutschland ist daher vielen Menschen aus anderen Ländern unbekannt. ...weiter im redaktionellen Text von nrwisionDas Magazin "Begin Your Integration" erklärt, wie Müll richtig getrennt wird. Außerdem zeigen die Macher, wie man einen Arzttermin vereinbart und mit ein paar kleinen Tipps Geld sparen kann. Das Magazin von Kanal 21 in Bielefeld möchte mit einfachen Anleitungen Menschen aus anderen Ländern bei ihrer Integration helfen.
08:05 Uhr
Bielefeld Sozial: Feuerwehr, Kulturöffner, Bärenhöhle
Ohne freiwillige Hilfe ist eine gute und sichere Brandbekämpfung in einer Großstand nahezu unmöglich. Die freiwillige Feuerwehr in Bielefeld-Heepen möchte ...weiter im redaktionellen Text von nrwisionMenschen helfen. Sarah Leester ist eine der Freiwilligen und erzählt von ihrem Engagement. Die Bielefelder Internetplattform "Kulturöffner" hilft all denen, die gerade kein Geld für kulturelle Veranstaltungen übrig haben. Die Internetplattform der "Stiftung Solidarität" Bielefeld bietet Vergünstigungen für kulturelle Veranstaltungen. In der Bärenhöhle der Stadtbibliothek Bielefeld warten spannende Geschichten auf kleine Abenteurer. "Lesen durch Vorlesen fördern": So formuliert Heidrun Ehrich das Konzept der Bärenhöhle. Sie ließt Kindern verschiedene Bücher vor, um das Interesse am Lesen zu wecken.
09:10 Uhr
Die Offene Gesellschaft - Welche Stadt wollen wir sein? - Teil 1
Andrea Marten vom WDR moderiert eine Diskussion in Bielefeld. Das Thema: "Die offene Gesellschaft - Welche Stadt wollen wir sein?" ...weiter im redaktionellen Text von nrwision- Dazu spricht Professor Dr. Aladin El-Mafaalani von der FH Münster. Er beschreibt paradoxe Vorgänge in der modernen westlichen Welt: Der Westen werde immer wichtiger, verliere aber auch an Bedeutung. Oder: Gelungene Integration erhöhe das Konfliktpotenzial, denn jeder wolle etwas vom Wohlstand abhaben. Er erklärt auch, wieso solche Prozesse populistischen Parteien zu Gute kommen. Außerdem spricht Nilgün Isfendiyar, Leiterin des "Kommunalen Integrationsbüros Bielefeld". Sie greift einige der genannten Thesen auf und spricht über Chancen der Einwanderung. Außerdem erklärt sie, welche Aufgaben ihr Beruf mit sich bringt.
11:45 Uhr
Im Profil: Marco Angel, Mode-Designer
Marco Heiser ist 23 Jahre alt und baut sich unter dem Künstlernamen Marco Angel schon seine eigene Modelinie auf. In ...weiter im redaktionellen Text von nrwisionseiner Heimatstadt Höxter fällt er auf. Er trägt seine selbst designte Mode, die er auch selbst schneidert. Das Nähen hat er sich mit Hilfe von Youtube und Instagram beigebracht. Er hat auch schon zwei Modeshows auf die Beine gestellt. Jasmina Bartel von "Kanal 21" in Bielefeld hat das Multitalent interviewt.
15:15 Uhr
Bielefeld Sozial: Kurzfilm "Chaos in der K8", Ergotherapeut Rodrigo Barros im Interview
Die Kinder der Krebsstation K8 im Bethel-Krankenhaus haben einen lustigen Kurzfilm gedreht: "Chaos in der K8". Die Spezial-Ausgabe von "Bielefeld ...weiter im redaktionellen Text von nrwisionSozial" zeigt Ausschnitte des Kurzfilms. Außerdem spricht Moderatorin Anna-Lisa mit dem Ergotherapeuten der Station, Rodrigo Barros. Er erklärt, warum es für die Kinder außerordentlich wichtig ist, zu spielen, sich auszuprobieren und auch viele lustige Dinge auf der Station zu erleben.