André Weßel

 
André Weßel von der Technischen Hochschule Köln war Teilnehmer am Workshop „Fakenews spielerisch erkennen“ der während der GMK-Fachtagung in Bremen 2018 stattfand. Er ist in den GMK-Fachgruppen „Inklusive Medien“ und „Games“ und spricht mit Jil-Madelaine Blume über Möglichkeiten um vertrauenswürdige Quellen identifizieren zu können und wie wichtig es ist Aufklärungsarbeit für Jugendliche zu leisten und nennt auch Beispiele, wie man das tun kann. Es gibt zum Beispiel die Möglichkeiten „Fakenews“ spielerisch zu identifizieren, hier gibt es unter anderem den Fakefinder vom SWR, ein Quiz in dem veranschaulicht wird, worum es sich bei den „Fakenews“ eigentlich handelt, spielerisch wird man damit gut sensibilisiert.

Ebenfalls interessant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.