Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

»DIE KULTURBANDE«: MEETING OF GENERATIONS

27 Mai @ 19:00 - 22:30

»Die Kulturbande« bietet der regionalen Soziokultur eine Bühne und am 27. Mai genauer gesagt, sogar deren zwei: im Studio vom Kanal 21 und im Bunker Ulmenwall interpretieren an diesem Abend eine Autorin, eine Schauspielerin, Musiker*innen und Kleinkunstschaffende mit kurzen, sich abwechselnden Live-Acts das Thema »meeting of generations«.

»Die Kulturbande« ist ein Projekt der Kanal 21 gGmbH. Von Mai bis September 2021 bespielen Kulturschaffende in der Region Ostwestfalen-Lippe wechselnde regionale Bühnen zu unterschiedlichen Themen. Das Literaturbüro OWL und der Bunker Ulmenwall widmen sich in der von ihnen organisierten kooperativen Veranstaltung dem Thema »meeting of generations«. Auf den Bühnen im Kanal 21 und im Bunker Ulmenwall sind zwölf Künstler*innen, Laien und Profis zwischen 20 bis 70 Jahren gemeinsam aktiv und präsentieren Texte zu Begegnungen oder Auseinanderdriften der Generationen und bieten dabei musikalische Improvisationen sowie magische Faszinationen.

Die Autorin und Poetry-Slammerin Sarah Lau ist mit eigenen Texten, in denen sie ihr Verhältnis zur Elterngeneration verhandelt, zu erleben.
Madlene Holtmann eröffnet in ihrer Lesung eine Bandbreite von literarischen Annährungen ans Thema: von Kurzgeschichten der 1960er Jahre geht es über Gedichte und Songtexte bis zu einem Roman aus dem Jahr 2020.
Das Ensemble Freie Musik hat sich für den Abend Gäste eingeladen und sich dann selbst voneinander getrennt: so spielt die eine Hälfte im Kanal 21 und die andere auf der Bunkerbühne – zumeist erklingt jeder Part für sich, aber auch eine bühnenübergreifende Session wird gewagt. Die beiden Magier David Wedegärtner und Jens Heuwinkel verzaubern alle Generationen mit ihren Illusionen und Tricks und lassen auch Text und Musik magisch erscheinen.

Die Künstler:

David Wedegärtner ist Magier & Mentalist und bereits seit knapp 20 Jahren als Kleinkünstler aktiv. Mittlerweile blickt der 31-Jährige dabei bereits auf eine siebenjährige professionelle Bühnenerfahrung auf zahlreichen Firmenevents, Messen und Hochzeiten zurück. Mit seinem einzigartigen Programm begeistert er bundesweit sein Publikum und weiß sowohl mit ruhigen und einfühlenden magischen Momenten als auch mit spektakulären Großillusionen zu überzeugen.

Sarah Lau ist gebürtige Paderbornerin, war kurz mal Landluft schnuppern und ist fürs Studium wieder zurückgekehrt. Seit 2013 ist sie in der deutschsprachigen Poetry-Slam-Szene verwurzelt, ist zweifache OWL-U20-Meisterin sowie Vize bei den deutschsprachigen U20-Meisterschaften 2015. Im März 2019 ist ihr erstes Buch „Umständliche Zärtlichkeiten“ im Lektora-Verlag erschienen, welches sie unter anderem auf der Leipziger Buchmesse und der text&talk Buchmesse der unabhängigen Buchverlage NRW vorgestellt hat.

Madlene Holtmann studiert Sprachtherapie und ist seit 2016 in verschiedensten Rollen am Theater Bielefeld aktiv – sei es im Jugendclub als Darstellerin, Souffleuse oder als Workshop-Leiterin. Neben Theater und Sprache gehören aber genauso Ballett, Klavier und Gesang zu ihren Leidenschaften.
ENSEMBLE FREIE MUSIK: Seit ca. 30 Jahren beschäftigt sich das Ensemble Freie Musik (EFM) mit dem Instant Composing, d. h. dem Erschaffen von Musikstücken aus dem Moment heraus, ohne vorgefertigte Konzepte, ohne vorherige Absprachen. Die so entstehenden Stücke und Performances sind nicht nur einmalig und unwiederholbar, sie sind auch immer eine Reflexion der Begleitumstände: Die Besetzung der Gruppe, das Publikum und nicht zuletzt der Raum, in dem das Konzert stattfindet.
Mit den personellen Veränderungen, die in all den Jahren stattgefunden haben, ist das EFM ein gewachsener, lebendiger Organismus, der sich heute mit Musikern aus verschiedenen Generationen präsentiert, die mit ihren individuellen Biographien zum Facettenreichtum der Gruppe und damit der Musik beitragen. In Verbindung mit dem spontanen Ansatz der Musiker ist somit ein spannendes Hörerlebnis zu erwarten.

Moderation:

Jens Heuwinkel, gebürtiger Lipper, Vater zweier Kinder, studierte Diplom-Pädagogik an der Universität Bielefeld und hatte 1981 erste Berührung mit dem Theater. Als Autodidakt beschäftigte er sich seitdem mit Zirkustheater und diversen Vermittlungsformen im Bereich Theater. Er absolvierte Workshops mit Yenn Yakof, Peter Shub und anderen. Seit 1984 arbeitet er frei und professionell. Jens Heuwinkel gründete das Sauresani-Theater und das reisende Luftschloss-Varieté. Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler arbeitet Jens Heuwinkel noch als Autor, Regisseur, Zirkuspädagoge und Berater. In der Corona-Pandemie-Phase entwickelte er das Konzept des »forensischen Theaters«, das Theaterspielen und -erleben in Pandemiezeiten ermöglicht.

Karsten Strack, geboren 1968, studierte Germanistik und Medienwissen­schaften an der Universität Paderborn. Heute arbeitet er als Geschäfts­führer der Lektora GmbH (Verlag, Text-, Event- und Schulungsagentur) und als Künstlerischer Leiter des Literaturbüros Ostwestfalen-Lippe in Detmold. Nebenbei ist er als Dozent für die Bereiche Literatur- und Verlagspraxis an der Universität Paderborn tätig, wo er unter anderem Seminare zum Poetry Slam anbietet.

Details

Datum:
27 Mai
Zeit:
19:00 - 22:30
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , ,
Webseite:
https://die-kulturbande.de/#!/270521

Veranstaltungsort

https://die-kulturbande.de/#!/270521
https://die-kulturbande.de/#!/270521
Online,
Webseite:
https://die-kulturbande.de/#!/270521

Veranstalter

Kanal 21 gGmbH
Literaturbüro OWL

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen