Forum Kommunikationskultur 2020: Politische Jugendbeteiligung versus “Teenwashing”

Sheherazade Becker (TINCON e.V.) und Katharina Bluhm (Jugendmedienverband MV e.V.) sprechen beim “Forum Kommunikationskultur 2020” über ihr gemeinsames Ziel, die Stimmen von Jugendlichen hörbar zu machen. Der Talk mit den Moderatorinnen der “Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur” (GMK) steht unter dem Motto “Mehr als nice: Digitale politische Jugendbeteiligung jenseits von Teenwashing”. Sheherazade Becker erklärt, dass man Jugendlichen oft nur scheinbar zuhört und ihre Anliegen in Wirklichkeit nicht beachtet. Katharina Bluhm betont, dass dies gerade in Zeiten von Corona bemerkbar ist. Die Gäste erklären, wie sie mit ihren Vereinen gegen dieses “Teenwashing” vorgehen. So werden Interessengebiete wie Klimawandel, Gaming und Politik in den Vordergrund gestellt, wenn man im Verein mit Jugendlichen spricht. Sheherazade Becker und Katharina Bluhm betonen, dass die Politik Jugendliche bis heute nicht ernst genug nimmt.

Ebenfalls interessant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen