gibt’s #29

Unsere 29. Sendung war „filmreif“:
Wir haben mit Regisseur und Filmemacher Daniel Manns im Studio gesprochen und natürlich ging es auch um seinen Film „Zwischen Sommer und Herbst“. Dabei musste Manns mit einem relativ kleinen Budget auskommen und auch eine Förderung hatte er nicht. Zudem glaubt er fest an die Zukunft vom Kinoerlebnis, egal in welcher Location.

Als Zoom Gast war uns Frank Becker vom Medienarchiv Bielefeld zugeschaltet. Seine Mission ist es, alte Filme und Dokumentationen zu retten und das ist ihm schon über 100.000 mal gelungen. Der älteste Film stammt dabei aus dem 19. Jahrhundert.

Wir waren mit unseren Kameras unterwegs beim Christopher Street Day in Bielefeld, bei der Aufführung der Mamre Patros Schule und auf der Straße zum Thema „Kino oder Netflix?“.

Unser Straßenrätsel hat Anja erfolgreich gelöst: herzlichen Glückwunsch!

Musikalisch zeigten wir zwei Konzertausschnitte vom Zentralorchester finnischer Fischmärkte – kurz Z.o.f.f. von der Open Air Bühne bei Kanal 21. Z.o.f.f. geht diesen Sommer auch wieder auf Tour durch die Region: Also – anschauen lohnt sich auf kanal-21.tv.

Ebenfalls interessant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen