Leiharbeit

Leiharbeit wird in Deutschland durch das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (kurz AÜG) geregelt. Oft wird Leiharbeit genutzt, um Lohnkosten zu senken. Das geschieht auf Kosten der Leiharbeiter. Die Politik versucht regelmäßig nachzubessern und die Rechte der Leiharbeiter zu stärken. Nach dem Skandal im Schlachthof Tönnies wurde Leiharbeit in Fleischbetrieben sogar verboten. Doruntina Krasniqi erklärt in ihrem “Kommentar21”, was immer noch schief läuft und warum noch mehr getan werden muss.

Ebenfalls interessant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen