Tagged: 2018

Denise Gühnemann

  Auch in 2018 muss noch über Geschlechterverhältnisse in den Medien gesprochen werden. Warum das so ist, erklärt Denise Gühnemann vom Grimme-Institut Marl auf

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen